Ein Abschluß des Studiums der vor- und frühgeschichtlichen Archäologie qualifiziert den Absolventen zu Tätigkeiten in den Bereichen

  • Bodendenkmalpflege (im Rahmen der Landes, Kreis- oder Kommunalarchäologie)
  • Museen und Ausstellungswesen (zumeist in staatlichen oder kommunalen Institutionen)
  • Universitäten und außeruniversitären Forschungseinrichtungen

 

Außerdem können mögliche Tätigkeitsfelder in privatwirtschaftlich arbeitenden Ausgrabungsfirmen sowie im Bereich von Öffentlichkeitsarbeit und Medien liegen.